AG Ruland "Immunregulation und Lymphompathogenese"

Forschungsschwerpunkte

Unsere Forschung konzentriert sich auf normale und im Krankheitsfall deregulierte Signalprozesse im Immunsystem. Wir untersuchen zum einen, wie normale Immunzellen Pathogene erkennen und über welche molekularbiologischen Mechanismen diese Erkennung eine Aktivierung der Immunabwehr einleitet. Weiterhin möchten wir die Frage beantworten, wie pathologisch deregulierte Signale in Blutzellen zur bösartigen Transformation und damit zur Entstehung von Leukämien oder Lymphomen führen. Ziel ist, Grundlagen zur therapeutischen Manipulation des Immunsystems zu liefern.

 

Publikationen (Link zu PubMed)

 

Wichtige Kontaktdaten

Gruppenleitung

Prof. Dr. med. Jürgen Ruland
Tel.: +49 89 4140-4751
E-Mail
Link zum Professorenprofil der TUM